Meist wird ja den Männern eine schmutzige Fantasie unterstellt. Aber erstaunlicherweise sind es zu einem großen Teil Frauen, die erotische, ja pornografische Texte verfassen. Viele von ihnen beweisen dabei nicht nur große Fantasie, sondern auch sprachliche Gewandtheit, sichern Stil und großes Einfühlungsvermögen. Trotzdem geht es dabei bisweilen ganz ordentlich zur Sache. Bizarre Doktorspiele sind dort ebenso zu finden, wie jegliche Arten von Fetischsex, da wird gefesselt und auch mal ein wenig gepeitscht. Dominas führen ihr strenges Regiment und Hobbynutten treiben es ganz wild beim Fetisch Telefonsex.

Beate Uhse Fetisch Telefonsex wähle:

  0900 500 11 10 08

€ 1,99 pro Min vom dt. FN, Mobil weicht ggf. ab.

Bei Lichte betrachtet ist diese Tatsache dann doch einigermaßen ernüchternd, denn schließlich sind es ja auch Frauen, die gegen solcherlei Druckerzeugnisse zu Felde ziehen. Im Kampf gegen die Pornografie wird dem Mann an sich und generell vorgeworfen, dass der die Frau als Sexobjekt ausbeutet. Tatsächlich ist es inzwischen wissenschaftlich belegt, dass so ziemlich jedes Vorurteil über Konsumenten von Pornografie schlicht und einfach falsch ist. Es sind eben nicht nur lüsterne alte Männer, die sich mit Pornos irgendetwas längst vergangenes vorgaukeln. Porno Konsumenten sind auch nicht an eine niedere Schicht gebunden. Sogar das Geschlecht spielt offenbar keine Rolle. Aber immerhin scheinen Frauen die ausgeprägtere sexuelle Fantasie zu haben. Frauen wollen es nämlich ebenso heftig, wie Männer. Die Fetisch Fantasien der Frauen kannst Du auf unserer Beate Uhse Fetisch Telefonsex Line mal testen… Viel Spaß!

Beate Uhse Fetisch Telefonsex wähle:

  0900 500 11 10 08

€ 1,99 pro Min vom dt. FN, Mobil weicht ggf. ab.